Seminar/Workshop S1000D "Datenmodule"

Vom 4.-6. Oktober findet ein Workshop statt: Thema S1000D, Datenmodule, XML/HTML

3-tägig, Preis brutto 1963,50 EUR (netto 1650,--)

Ort: Neuburg/Donau, Beginn 9.00
Referent: A. Kirchhofer

Anmeldung per Email oder SMS kurzfristig möglich.

Datenschutz

Die neue DSGVO haben wir ungesetzt. Grundsätzlich ist dazu zu bemerken, dass wir seit Bestehen der Firma (1999) mit unseren Kunden und Interessenten vertrauensvoll zusammenarbeiten
Das bedeutet grundsätzlich ein "Handeln nach dem Grundverständnis eines ehrlichen Kaufmannes". Im Klartext: Wir gehen mit unseren Kunden ehrlich und fair um.
Dieser Begriff ist vielerorts (auch bei Juristen) verlorengegangen und trotz Compliance Richlinien geschehen in Konzernen (siehe aktuelle Berichterstattungen in den Medien) merkwürdige Dinge und wo Betrug augenfällig ist, werden schönfärbende Ausreden gebraucht. Was den Datenschutz angeht, hätten wir die DSGVO nicht gebraucht, denn wir haben seit jeh Kundendaten (Vorname, Name, Adresse bzw. Firmanadresse, Telefonnummer, Email-Adresse, Faxnummer, evtl. Mobiltelefonnummer) nur für den Zweck der Leistungserbringung und Kommunikation mit dem Kunden verwendet, eine Weitergabe oder Verkauf an Fremde wäre uns nie in den Sinn gekommen. (Anders als bei Internationalen Konzernen, die Daten auswerten (lassen) und verkaufen, was auch bei Behörden geschehen sein soll).

Datenschutz -2-

Es gibt Auskunfteien und Firmen, die vorgeben, eine Auskunftei zu sein.
Sie veröffentlichen - ohne Quellenangabe - nicht autorisierte Daten (Adresse,Geschäftszahlen) die veraltet sind oder geschätzt/vermutet.
Dazu steht noch kleingedruckt der Vermerk, dass die Daten falsch sein könnten.
Ist die DSGVO geeignet, diese Verletzung der "Würde eines Unternehmens" zu verhindern?
Kurz: Wer Auskunft braucht, meldet sich bei uns direkt.

Jahresspruch 2018

Den kleinen Dieb man strafen thut,
vor dem großen zieht man seinen Hut.

(Wandspruch im Griechenbeisl in Wien)
Das gilt wohl heute -weltweit- auch noch?
(Thema Auto u.a.)

Fundsache

An nescis, mi fili, quantilla prudentia mundus regatur"
Weißt du nicht, mein Sohn, mit wie wenig Weisheit die Welt regiert wird.

soll Papst Julius III (1550-1555) einem Mönch geantwortet haben, der ihn bedauerte wegen der schweren Belastung, die ganze Welt zu regieren.

Dazu passt der Spruch, den Prof. Harald Lesch am Ende einer Sendung sagte: Die Weisheit kennt ihre Grenzen, die Dummheit nicht.




Sonstiges

Impressum
Datenschutzerklärung

Aktuelle Nachrichten
Ceterum Censeo

SSC-Profil

aktualisiert am 2.10.2017

Veranstaltungen

Der Seminarplan 2019 steht hier zur Verfügung
Stand: 5. November 2018
Seminare 2019 (PDF)

Mit einem Click erhalten Sie hier die Übersicht für das Jahr 2019.

Aktuelle Änderungen veröffentlichen wir unter der Rubrik "Nachrichten[".

Rückfragen bitte per eMail mit Rückruf-Telefonnummer - danke.
Anmeldung: Email genügt, die Rechnung wird i.d.R. erst nach dem Seminar gestellt.

Feststellung

Im Internet finden Sie mehrere Firmen mit dem Namen SSC, z.B. SSC GmbH.

ABER: Es gibt nur EINE „SSC System Support Consulting GmbH“

und wir haben mit den anderen „SSC“-Firmen keinerlei Beziehungen, auch wenn wir ab und zu umgangssprachlich und verkürzt als SSC GmbH tituliert werden.
Diese Klarstellung ist uns wichtig, denn eine der SSC GmbH´s ist im Kontext mit einer Bewerbung des Inhabers um ein Mandat für den Bundestag zu finden.

Wir, die SSC System Support Consulting GmbH, legen großen Wert auf politische Neutralität und Unabhängigkeit.

Buch: System-Logistik

Zuverlässigkeit (Reliability) und Materialerhaltbarkeit (Maintainability) sind die grundlegenden Steuer-funktionen für die Lebens-wegkosten eines technischen Systems.
Alle Aspekte des "Integrated Logistic Support" und der "Logistic Support Analysis" werden aufgezeigt und als zusammenhängendes Fachgebiet des "Logistics Engineering" vorgestellt.
(Text in Deutsch, 34,-- EUR
160 Seiten, A5)
Bestellung bei uns via Email.

Abkürzungen

Abkürzungsverzeichnisse zum Bestellen (Kostenlos)

MIL-D12-Abbreviations(PDF)
1388-2B-Abreviations(PDF)
Abkürzungen-ILS-ASD(PDF)
CALS-Abk-Verzeichnis(PDF)

Integralzeichen

Design-to-Maintain, Supportability Engineering oder Instandhaltungsgerechte Konstruktion sind Forderungen an die Entwicklung technischer Systeme.

Obwohl diese komplexen technische Systeme eine langjährige Entwicklung durchlaufen, haben die Anschaffungskosten nur einen relativ kleinen Anteil von 5 bis 10 Prozent an den gesamten Lebenszykluskosten (Life Cycle Cost).

Die Nutzung erstreckt sich über viele Jahrzehnte und stellt mit den Kosten für die Systembetreuung den größten Teil der Gesamtkosten dar.
Die Kosten für die Erhaltung der Einsatzfähigkeit eines Systems betragen ein Mehrfaches der Anschaffungskosten.

Um ein System wirtschaftlich nutzen zu können, muß in der Entwicklung (Designphase) schon eine instandhaltungsgerechte Konstruktion erfolgen.
Mit ausgefeilten Analyseverfahren kann aus den Konstruktionsunterlagen der zukünftig zu erwartende Aufwand für Systemerhaltung prognostiziert werden und es können entsprechende konstruktive Maßnahmen eingeleitet werden um Wartung und Reparaturvorgänge kostengünstig zu gestalten.
Gleichzeitig erlauben diese Prognosen auch eine rechtzeitige Planung einer optimalen System Support Organisation.

Diese Prognose- und Analyseprozesse, kurz LSA (Logistic Support Analysis) sind in Standards und Verfahrensregeln international genormt und beschrieben.
Sie werden mit den Stichworten "Design-to-Cost" bzw. "Design-to-Maintain" oder Design-to-Support" charakterisiert, der Einsatz dieser Prognosen erfolgt als Teil des Systems Engineering Prozesses und und sie liefern Grundlagen für die Berechnung der Lebenswegkosten (Life Cycle Costs bzw. Total Ownership Costs).

Life Cycle Management umfasst all diese und weitere Prozesse wie z.B. Ersatzteilversorgung (Materiel Managenet), Interactive Electronic Technical Documentation, Change Management (Configuration Management) um einige zu nennen.

Wir beraten und schulen Sie auf der Grundlage von über 30 Jahren Projekterfahrung zu diesem breitgefächerten Themengebiet
des "Logistics Engineering" bzw. "Integrated Logistic Support (ILS)" und " Logistic Support Analysis (LSA)" sowie LCM Life Cycle Management.

Zusammen mit unserer Partnerfirma TFD Europe Ltd. stellen wir für diese Analysen entsprechende Software-Tools zur Verfügung.


Siehe auch KONTAKT/About SSC (SSC Profil)

Guter Rat ist teuer ...

das sagt schon ein altes Sprichwort.

Lesen Sie hierzu das Zitat,
das dem englischen Sozialkritiker John Ruskin (1819 bis 1900) zugeschrieben wird.

Es gibt kaum etwas auf der der Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen und ein wenig billiger verkaufen könnte. Die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.
Es ist unklug, zu viel zu zahlen, aber es ist schlimmer, zu wenig zu zahlen.
Wenn man zu viel zahlt, verliert man ein wenig Geld - das ist alles.
Wenn man zu wenig zahlt, verliert man manchmal alles, weil das, was man gekauft hat, nicht in der Lage ist, das zu tun, wofür es gekauft wurde.
Das Gesetz vom Gleichgewicht der Wirtschaft untersagt es, wenig zu zahlen und viel zu bekommen. Das ist nicht möglich.

Wenn Sie mit dem niedrigsten Anbieter Geschäfte machen, ist es ratsam, etwas für das Risiko aufzuschlagen, das Sie eingehen.
(Risiko des Mißerfolges).
Wenn Sie das tun, haben Sie genug, um für etwas Besseres zu zahlen.


Zitat Ende.

Kommentar:

Erstens:
Wie sieht es mit der Anwendung dieser Erkenntnis auf Preise für Dienstleistungen (Beratung) und Seminare aus ?

Zweitens:
Dieses Zitat gilt auch für die Beschaffung von Wehrmaterial. Dazu passt die Berichterstattung in den Medien im ersten Halbjahr 2018 und es muß in diesem Zusammenhang auf die Thematik unserer Seminare verwiesen werden: Life Cycle Cost, Life Cycle Management und Integrated Logistic Support (ILS) als Strategien zur Kosteneinsparung und Produktverbesserungen. (Scheint ein Widerspruch zu sein, aber design to maintain führt eben zu cost savings - und würde man die Lehre konsequent umsetzen, dann auch zu brauchbaren, funktionsfähigen und einsatzfähigen Systemen zu Land, Luft und See).

Preiswert
heisst nicht billig, sondern die Kosten (Preis) stehen im angemessenen (= ausgeglichen) Verhältnis zur Leistung.